CD Empfohlen

A trebles voice

A trebles voice - Cover
KAC:
Verpackung: Jewelcase
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Chorlisten-Knabenchor

Dieser Terminus kennzeichnet Knabenchöre, die auf Chorlisten aufscheinen, jedoch nur mit Namen und evtl. örtlicher Zuordnung, sonst sich jedoch einer genaueren Beschreibung,, z. B. durch Internetrecherche, Internetseiten, Zeitungsartikel usw.,  entziehen. Sie werden aber aufgeführt um ein mgl. vollständiges Verzeichnis zu erhalten.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Beobachtungen zu den Begriffen Singknaben und Chorknaben

Die Verwendung der Begriffe scheint im ersten Moment Synonym möglich. Dem ist aber nicht so Vielmehr ist der Chorknabe je nach zeitlicher Verwendung ein Oberbegriff, der auch Singknaben beinhalten kann.

Zur Verwendung des Begriffs Singknabe:

Der Begriff schein spätestens im 17. Jhdt. auf. Er ist durchgehend eindeutig und bezeichnet Sänger jugendlichen Alters vor dem Stimmbruch. Heute wird der Begriff noch in der Schweiz verwendet und als Komposita Domsingknabe im Bereich der kath. Kirche.

Zur Verwendung des Begriffs Chorknabe:

Die wohl eindeutige Verwendung im20. Und 21. Jhdt. für das Mitglied eines Knabenchors wird spähtestend in Texten ab dem 19. Jhdt. zum „Prüffall“, was gemeint ist. Es kann sich nämlich dabei dann sowohl um Sänger als auch Ministranten (Altardiener) handeln ggf. sogar in Personalunion.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Social Media Profile von Knabenchormitgliedern und Knabensolisten

Solche Profile sind immer kritisch zu hinterfragen, ob sie tatsächlich von der dargestellten Person oder durch von ihr beauftragte Personen betrieben werden. Nicht selten sind die Betreiber irgendwelche Fans dieser Personen. Ein Hinweis kann sicher die Menge und die Art der Beiträge sein, wie auch deren Erscheinungszeitpunkt.

Chormitgliedsprofile auf unserer Seite sind aus öffentlich zugänglichen Quellen erstellt. Es handelt sich dabei nicht um Profiling gem. DSGVO!

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Definitionen

1 Knabenchor
1.2 Die  einzigen Definitionen für Knabenchor die im Internet zu finden waren
1.2.1 Wikipedia
„In einem Knabenchor bzw. bei den Sängerknaben werden im Gegensatz zu einem gemischt besetzten Kinder- und Jugendchor die Sopran- und Altstimmen von Jungen („Knaben“) gesungen.“  
1.2.2 Österreichischen Musiklexikon Alexander Rausch Rudolf Flotzinger
„Kinder männlichen Geschlechts vor ihrem Stimmbruch, die als Sänger ausgebildet sind und auftreten. gefunden." 602 
1.3 Kritik
Die Definition von Wikipedia passt auch für Formationen die kein Chor sind und definiert negativ durch Abgrenzung!
1.4 Unsere Variante:
Alle Mitglieder sind vom Genotyp Mann. Mindestens Mitgliedszahl 8 die den Stimmbruch oder die Mutation noch nicht erreicht haben und daher die Stimmlagen Sopran und Alt singen können. Er tritt als eigenständiges Ensemble auf.
Wir orientieren uns, an der Version des Österreichischen Musiklexikon, jedoch mit Ergänzungen die sich aus dem täglichen Umgang mit dem Thema als sinvoll erwiesen haben. Die Mitgliederzahl ergibt sich daraus, dass kleiner Formationen in der Musik eigenständige Bezeichnungen haben.
2 Social Media
  Gemeint sind Internet Plattformen Dritter über die ein Austausch über verschiedenste Themen stattfindet. Zu beachten ist dabei, dass es i. d. R. keinerlei Redaktion gibt die Beiträge hinsichtlich deren Inhalte und Wahrheitsgehalt prüft. Es ist deshalb besonders auf den Verfasser und dessen Intensionen zu achten. Von einer wissenschaftlichen Diskussion kann nicht ausgegangen werden.
3 Chorknaben
  Bei deutschsprachigen Schriften bis etwa zur Mitte des 20. Jahrhunderts ist zu prüfen, was mit diesem Begriff gemeint ist. Es kann sich dabei um das Mitglied oder Mitglieder eines Knabenchors handeln aber genauso um Messdiener, Ministranten oder niederen Klerus. Viele Texte lassen hier nur die Vermutung zu.
Quellen

602  Alexander Rausch/Rudolf Flotzinger, Art. „Sängerknaben‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: 23.10.2019 (https://www.musiklexikon.ac.at/ml/musik_S/Saengerknabe.xml). (abgerufen 23.10.2019).

 
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Der Institutsbegriff

Im Rahmen von Knabenchören taucht immer wieder der Begriff Sängerknabeninstitut oder ähnliche Wordkombinationen mit Institut  auf.  Die Verwendung erfolgt hier ohne Beachtung der aktuellen Rechtsprechung des 20. / 21. Jhdt. da diese Namensgebung schon deutlich älter ist. Die erste momentan bekannte Verwendung ist im 16. Jhdt.  in Eichstätt. (Institut der Sängerknaben).

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Unterkategorien

Die in dieser Kategorie angezeigten Artikel, beruhen auf Beobachtungen. Auf Grund der bisher gefundenen und gelisteten Knabenchöre, d.h. aber auch, dass es Abweichungen geben kann die nur nicht bekannt sind oder noch nicht bekannt sind.

Seite 1 von 4

EasyCookieInfo

Free Joomla! template by L.THEME